TTV Hildburghausen II - SV Empor Heßberg 8:4

Gegen die neu formierte zweite Mannschaft des TTV Hildburghausen stellten sich die Heßberger auf ein schweres Derby gegen den direkten Ortsnachbarn ein. Fing das Spiel doch absolut ausgeglichen an verloren die Gäste allerdings dann im späteren Verlauf den Faden und mussten sich geschlagen geben.

Fast schon etwas überraschend gut konnten die Heßberger zu Beginn mithalten. Seeber/Witter entschieden den ersten Krimi gegen Möller/Thäringer gerade so noch mit 12:10 im fünften Satz für sich und sorgten so für eine gute Ausgangslage, nachdem Oberender/Schmidt gegen Weiße/Knittel nicht ganz ins Spiel finden wollten.
Auch die Einzel-Partien im Anschluss waren weitestgehend überzeugend und Punkteteilungen in beiden Paarkreuzen hielten die Partie weiterhin offen. Bemerkenswert, dass im unteren Paarkreuz jeweils der Spieler gewann, der den 0:2 Satzrückstand aufholen musste. Witter war hier gegen Möller nah am glatten 3:0 Sieg dran, konnte beim Stand von 2:0 und 9:7 aber den Sack nicht zu machen und musste sich dem immer stärker werdenden Möller schlussendlich doch noch beugen. Seeber erging es derweil genau umgekehrt. Agierte dieser doch etwas ideenlos gegen das blitzsaubere Angriffsspiel des jungen Thäringer. Erst nach einer taktischen Feinjustieren durch den eigenen Spitzenspieler fand das Spiel seine Wendung und der wichtige Punkt zum 3:3 Ausgleich konnte erspielt werden.
In der Folge präsentierten sich die Kreisstädter dann allerdings überlegen. Lediglich der Heßberger Kapitän konnte seine Stärken im Aufschlagspiel gegen Thäringer noch einmal ausspielen, die restlichen Partien gingen ausnahmslos mehr oder weniger deutlich an die Gastgeber, womit das Spiel nach knapp 2 ½ Stunden mit 4:8 aus Sicht der Gäste entschieden wurde.
Am kommenden Wochenende steht mit Eisenach noch eine weitere schwere Auswärtshürde bevor. Beide Mannschaften sind derzeit mit jeweils 7:9 Punkten direkte Tabellennachbarn, absolut notwendig wäre also mindestens ein Zähler, um auf dem anvisierten Nichtabstiegsplatz zu überwintern.

Oberender (1), Schmidt, Seeber (1.5), Witter (1.5)

Copyright © 2018 SV Empor Heßberg - Tischtennis. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen