SV 1960 Metzels - SV Empor Heßberg

1:9

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge musste Heßberg nun gegen den Tabellenletzten aus Metzels antreten. Personell konnte aus dem Vollen geschöpft werden, was am Ende einen sicheren und verdienten Auswärtssieg bescherte.

Weiterlesen...

Auch am vergangenen Wochenende gab es für die Mannen aus Heßberg wenig zu holen. Nachdem man am Samstag mit Ersatz zum Derby nach Hildburghausen fuhr und dort eine bittere 5:9 Niederlage einstecken musste, mussten am Sonntag dringend wieder Punkte her. Dass dies gegen die starken Spieler aus Suhl kein leichtes Unterfangen sein würde, war allen klar. Doch auch an heimischen Tischen konnte man nicht restlos überzeugen und musste eine knappe 7:9 Niederlage einstecken.

Weiterlesen...

Gleich zwei Spiele standen für die Heßberger an diesem Wochenende auf dem Plan. Zuerst sollte es am Freitagabend nach Sülzfeld gehen bevor am Sonntagmorgen der Spitzenreiter aus Arnstadt zu Gast nach Heßberg kommen sollte. Schon vorher war klar das beide Spiele schwer werden würden, zumal in Sülzfeld Paul Plonné ersetzt werden musste. In beiden Spielen konnten die Heßberger nicht in allen Mannschaftsteilen überzeugen, was das Wochenende fast zu einem Desaster machen sollte.

Weiterlesen...

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften konnten die Heßberger Akteure einige Siege einfahren. Während Martin Geißenhöner ein starkes Turnier spielte und das mit dem dritten Platz krönte hatten es die Bezirksligaakteure deutlich schwieriger. Während Zipf und Seeber schon in der Gruppenphase das Nachsehen hatten konnte sich Schmidt für die Endrunde qualifizieren. Nach zwei Niederlagen qualifizierte er sich dann allerdings nach einem Sieg gegen Bittrich als 1. Ersatzmann für die Bezirksmeisterschaften im Dezember.
Im Doppel konnten die Heßberger dieses Jahr allerdings zuschlagen.
Schmidt und Seeber konnten nach Siegen in der ersten und zweiten Runde ins Halbfinale Einziehen und gewannen dort überraschen mit 11:9 im fünften Satz gegen die favorisierte Paarung aus Themar Funk/Funk.
Im Finale war dann allerdings gegen Ferry Schulz und Michael Knittel Schluss, womit sie sich den zweiten Platz sichern konnten (1:3).

Copyright © 2018 SV Empor Heßberg - Tischtennis. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen